Orthopädische Diagnostik

Beschwerden richtig diagnostizieren

Durch die einzigartige Kombination aus fachärztlicher und osteopathischer Expertise bündeln wir unsere Kompetenzen für Ihre Gesundung. Durch unterschiedliche Methoden finden wir gezielt den Kern Ihrer Beschwerden.

Klicken Sie die unten stehenden Punkte an, um mehr über die Methoden zu erfahren oder sprechen Sie uns an.

Foto zeigt das Portrait von Dr. Bethke Facharzt für Orthopaedie und Unfallchirurgie

Dr. med. Robert Bethke, MHBA

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Diplom-Osteopath (DAAO)

Fax: 04131-405100

Die wichtigsten Methoden in der orthopädischen Diagnostik

Ärztliche Untersuchung

Nach der Anamnese (Gespräch und Erhebung der Krankengeschichte) ist die körperliche Untersuchung der zweite Grundpfeiler zum Stellen einer korrekten Diagnose. Aufbauend auf meiner langjährigen klinischen Erfahrung untersuche ich Sie mit allgemeinärztlichen, orthopädischen und osteopathischen Untersuchungstechniken sowie nach Aspekten der traditionell-chinesischen Medizin.

Mehr über die ärztliche Untersuchung

DXA / Knochendichtemessung

Bei der schmerzlosen Untersuchung fährt ein Scanner-Arm über Sie hinweg und untersucht sie mithilfe von 2 sehr schwachen Röntgenstrahlen, die jeweils eine unterschiedliche Energie haben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie der Dachverband Osteologie e. V. (DVO) empfehlen die DXA-Messung, da sie genaue Ergebnisse liefert.

Mehr über die Knochendichtemessung / DXA

 

EMG

Mit der Elektromyographie (EMG) werden die Muskeln des Bewegungsystems untersucht. Während in der Neurologie EMG-Untersuchungen mittels Nadelelektroden erfolgen (dabei werden diese Nadelelektroden teils schmerzhaft in die Muskeln gestochen), benutzen wir ein Oberflächen-EMG, welches absolut schmerzfrei ist.

Mehr über die Muskeluntersuchung EMG erfahren

Wirbelsäulenvermessung

Mit dieser Untersuchungsmethode lassen sich mittels Computerberechnung  Rückschlüsse auf ihre Statik, Fehlstellungen der Wirbelsäule (z.B. Skoliose), Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand, Rundrücken, Hohlrundrücken,  Flachrücken, etc. schließen.

Mehr über Wirbelsäulenvermessung mit Rasterstereographie erfahren

VNS-Diagnostik

Die Analyse des vegetativen Nervensystems (VNS-Diagnostik) ermöglicht uns, zwischen rein orthopädischen Erkrankungen (z.B. Verspannung der Nackenmuskulatur), internistischen Erkrankungen (z.B. unbehandelter Bluthochdruck mit daraus folgender Verspannung der Nackenmuskulatur) und Stressbelastungen des vegetativen Nervensystems (z.B. chronische Schmerzerkrankung, psychischer Stress, etc.) zu unterscheiden.

Mehr über die Analyse des vegetativen Nervensystems (VNS-Diagnostik) erfahren

 

Auszug der orthopädischen Therapie

Kontakt

Schmerzfrei, entspannt und mobil, Ihr Lächeln ist unser Ziel!

Dr. med. Robert Bethke, MHBA

St. Lambertiplatz 6
21335 Lüneburg

info@praxis-dr-bethke.de
Fax: 04131-405100