SpineLiner-Therapie

Bei dieser innovativen Therapiemethode werden auf Basis der oszillierenden Impulstechnik Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsystems, besonders im Bereich der Wirbelsäule, diagnostiziert und gleich behandelt. Besonders geeignet ist SpineLiner für die Therapie von Wirbelsäulenblockierungen, muskulären Triggerpunkten sowie der Therapie von Faszien und Reflexpunkten. Nach einem Probeimpuls berechnet der Computer die Frequenz, die benötigt wird, um mittels wiederholter Impulse die gestörte Funktionseinheit (blockiertes Wirbelgelenk, Muskelgelose sowie „verklebte“ Faszie) zu deblockieren, zu lockern beziehungsweise aufzulösen. Vom Grundprinzip her entspricht dieses Vorgehen einer über eine Brücke marschierenden Militäreinheit, die über die im Gleichschritt ausgelösten Schwingungen die Brücke zum Einsturz bringen würde (weshalb vor jedem Überqueren einer Brücke auch der Befehl „ohne Tritt“ gegeben wird). Zu friedlichen manualmedizinischen Zwecken angewandt, steht uns hiermit eine rasche, nebenwirkungsfreie und schmerzfreie Behandlungsmethode zur Therapie von Funktionsstörungen zur Verfügung.

Kontakt

Schmerzfrei, entspannt und mobil, Ihr Lächeln ist unser Ziel!

Dr. med. Robert Bethke, MHBA

St. Lambertiplatz 6
21335 Lüneburg

info@praxis-dr-bethke.de
Fax: 04131-405100